Seiteninhalts; Hauptnavigation; Inhaltsüberssicht; Impressum;

23.11.18

Platz zwei beim 35. Erka-Pokal

spannende und torreiche Spiele bis zum Schluss Erkelenz

Bei der 35. Auflage des Erka-Hallenfußballcups für Realschulen am Donnerstag, 22.11.18 konnte das Team der realschule ratheim bis zuletzt auf den Turniersieg hoffen. In der Vorrunde ließ man nichts anbrennen und belegte mit zwei Siegen (gegen die Realschule Erkelenz2 mit 2:1 und RS Oberbruch 5:1) sowie einer knappen Niederlage gegen die Realschule Heinsberg (2:3) den zweiten Platz in der Gruppe A.

In der Zwischenrunde mussten wir gegen den Gruppenersten der Gruppe B, Realschule Wegberg, ran. Nach zweifacher Führung, die jeweils Max Meuter erzielte, stand es nach 12 Minuten 2:2 und so musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Unsere drei Schützen, Marius Akrivos, Max Meuter und Eren Cobanoglu zeigten keinerlei Nerven und verwandelten sicher vom Punkt, während der dritte Schütze der Wegberger den Ball neben das Tor setzte. Im Finalspiel am Ende des Turniers, bei dem es sich auch unser Schulleiter Herr Hagen nicht nehmen ließ dabei zu sein, traf man erneut auf die Realschule Heinsberg. Kaan Kayis besorgte die frühe Führung, die bis wenige Minuten vor Schluss hielt. Heinsberg kam aber zum Ausgleich und alles sah erneut nach einem 9-Meter-Schießen aus. Doch in der letzten Minute fuhr Heinsberg einen guten Konter und verwandelte zum nicht unverdienten 1:2 aus Ratheimer Sicht. Mit etwas mehr Glück wäre der Turniersieg drin gewesen. Nichtsdestotrotz zeigten die Jungs aus Ratheim einen sehenswerten Schulfußball und blieben insgesamt fair. Gratulation geht an die Realschule Heinsberg, die nicht nur den Siegespokal, sondern auch den Wanderpokal mit nach Hause nahm, den sie jetzt nach mehrfachen Turniersiegen in den letzten Jahren auch behalten dürfen.

Für das nächste Jahr peilen wir erneut den Turniersieg an. MA

Seite drucken |

Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Sitemap